Keine Armut

Armut in all ihren Formen und überall beenden lautet die Beschreibung des ersten Nachhaltigkeitsziels. (EDA / Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung). Wie SELAM zu diesem Ziel beiträgt, erfahren Sie hier.

DSC_0017 (2).jpg

Schulbildung

Eine solide Schulbildung ist ein Ausweg aus der Armut und dafür setzen wir uns ein. Innerhalb unseres Gemeinschaftsunterstützungs-Programms haben wir im Jahr 2020 787 Kindern und Jugendlichen ein Vollstipendium für den Schulbesuch ermöglicht. Weitere 157 Kinder und Jugendliche werden aktuell mit einer Schulmaterialspende unterstützt. 

Kinderdörfer

In den letzten 7 Jahren hat SELAM im Durchschnitt 355 Waisen und bedürftige Kinder pro Jahr betreut. Im SELAM erhalten die Kinder eine neue Familie und den Zugang zu einer vollwertigen Ausbildung. Die Jugendlichen werden bis zu 6 Monaten nach Abschluss ihrer Erstausbildung (Lehre / Studium) unterstützt und somit wird sichergestellt, dass der Übergang in ein selbständiges Leben funktioniert. 

2020_Neue Kinder.jpg
160613_kita (1).jpg

KITA

Die SELAM-KITA bietet alleinerziehenden Müttern die Möglichkeit, ihre Kinder tagsüber betreuen zu lassen. Dies ermöglicht es den Müttern gleichzeitig mit einer Erwerbstätigkeit ein Einkommen zu generieren und für ihr Kind zu sorgen. Das Angebot ist kostenfrei, aber als Gegenleistung helfen alle Mütter einmal im Monat in der KITA mit. Bevor die KITA wegen COVID-19 schliessen musste, haben 129 Kinder und Mütter von diesem Angebot Gebrauch gemacht.