Fäden fein gesponnen

Fäden fein gesponnen

Artikelnummer: 1550

Band 5 von 8

Klappentext

Ach so, jetzt komme ich nach, Sie sind die Spinner, die sechs afrikanische Kinder adoptieren wollen!" Dieser Satz aus einem Gespräch mit einem Angestellten der Schweizerbehörde zeigt, dass die Grossfamilie Röschli nicht immer auf volles Verständnis stösst. Es geht auch in der Heimat durch viele Hochs und Tiefs. Sie erleben, wie jede andere Familie, Freude, Leid, Lachen und Weinen. Wie könnte es in diesem Leben auch anders sein?

Dass Jesus Christus derselbe ist in der Heimat wie im Herzen Afrikas, das kommt in diesem fünften Buch deutlich zum Ausdruck.

Im ersten Band "Flucht in die Wüste" können Sie miterleben, wie Gott die Familie nach Israel geführt hat. Im zweiten Band "Licht und Schatten in Äthiopien" wird berichtet, wie auch in den alltäglichsten Begebenheiten seine LIebe zu erfahren ist. Im dritten "Zehn Kinder und viel Federvieh" erzählt die Autorin von Erlebnissen mit zehn Kindern, vielen Tieren und ihrem Herrn Jesus Christus auf der Swiss Farm. Der vierte Band "Zugvögel" kehren heim handel