top of page

No poverty

The first sustainability goal is to end poverty in all its forms everywhere. ( FDFA / 2030 Agenda for Sustainable Development ). Here you can find out how SELAM is contributing towards this goal.

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
Schulbildung
SDG_icons_DE-01.png
SDG_icons_DE-04.png

Eine solide Schulbildung ist ein Ausweg aus der Armut und dafür setzen wir uns ein. Innerhalb unseres Gemeinschaftsunterstützungs-Programms haben wir im Jahr 2020 787 Kindern und Jugendlichen ein Vollstipendium für den Schulbesuch ermöglicht. Weitere 157 Kinder und Jugendliche werden aktuell mit einer Schulmaterialspende unterstützt. 

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
Kinderdörfer
SDG_icons_DE-01.png
SDG_icons_DE-02.png

In den letzten 7 Jahren hat SELAM im Durchschnitt 355 Waisen und bedürftige Kinder pro Jahr betreut. Im SELAM erhalten die Kinder eine neue Familie und den Zugang zu einer vollwertigen Ausbildung. Die Jugendlichen werden bis zu 6 Monaten nach Abschluss ihrer Erstausbildung (Lehre / Studium) unterstützt und somit wird sichergestellt, dass der Übergang in ein selbständiges Leben funktioniert. 

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
KITA
SDG_icons_DE-01.png
SDG_icons_DE-02.png

Die SELAM-KITA bietet alleinerziehenden Müttern die Möglichkeit, ihre Kinder tagsüber betreuen zu lassen. Dies ermöglicht es den Müttern einer geregelten Arbeit nachzugehen, Einkommen zu generieren und für ihr Kind zu sorgen. Das Angebot ist kostenfrei, als Gegenleistung helfen alle Mütter einmal im Monat in der KITA mit. 180 Kinder besuchen die KITA.

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
Tages- und Zahnklinik
SDG_icons_DE-03.png

Seit 1988 hat SELAM eine eigene Tagesklinik. Mitarbeitende, SELAM-Kinder / -Jugendliche sowie bedürftige Menschen aus der Umgebung haben Zugang zu präventiven und kurativen Behandlungen. Auch Beratungen für schwangere Frauen und Mütter sowie TB-Therapien werden angeboten. In der Zahnklinik wird die Mundhygiene der Kinder, Mitarbeitenden sowie Menschen aus der Nachbarschaft kontrolliert. Dies erfolgt in Zusammenarbeit mit SELAM Deutschland und der Initiative "Zahnärzte helfen e.V."

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
Lunch-Projekt
SDG_icons_DE-02.png

Die SELAM-Schulen verpflegen externe Kinder aus armen Verhältnissen während den Unterrichtstagen mit einem Mittagessen. Im Jahr 2019 haben 413 Kinder und Jugendliche von unserem Lunch Projekt profitiert. Dies beinhaltet täglich ein sättigendes Mittagessen während der Schulzeit. Die Wirkung ist eine zweifache; die Konzentration der Kinder wird gefördert und ihre Familien werden finanziell entlastet.

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
Berufsausbildungen
SDG_icons_DE-04.png

Handwerkliche Berufsbildungen werden im SELAM seit 1989 angeboten. Neu können auch Anlehren von sechs Monaten absolviert werden. Die Berufsausbildungen werden an drei Standorten im Land angeboten. In der SELAM Berufsausbildung konnten über die letzten 7 Jahre jährlich durchschnittlich 740 Lernende (Männer & Frauen, Tendenz steigend) eine Berufslehre abschliessen. Alle Absolventinnen und Absolventen werden noch weitere 6 Monate von SELAM betreut, um sie beim Start in ihr Arbeitsleben zu unterstützen.

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
SELAM als Arbeitgeberin
SDG_icons_DE-08.png

SELAM ist mit über 700 Mitarbeitenden ein wichtiger Arbeitgeber im Land. Auch 3 Produktionsfirmen und 2 Restaurants werden von SELAM betrieben.

 

Die Produktionsbetriebe fertigen eine breite Palette an Produkten an und leisten einen wichtigen Beitrag zur Erhöhung des Selbstfinanzierungsgrades des Werkes.

Arbeitnehmende stehen unter dem Arbeitsgesetz, haben geregelte Arbeitszeiten, einen Kündigungsschutz, erhalten Pensionsbeiträge und sind bei einer Krankenkasse angemeldet. Zusätzlich hat SELAM eine eigene Gewerkschaft, die sich für die Anliegen der Arbeitnehmenden einsetzt.

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
Hygiene-Projekt
SDG_icons_DE-05.png

SELAM fördert die Chancengleichheit von Schülerinnen mit einem Hygiene Projekt. Es ist aufgefallen, dass viele Mädchen während der Menstruation dem Unterricht fernbleiben, weil sie nicht über genügend Hygieneprodukte verfügen. Daher erhalten sie nun kostenlos die nötigen Produkte, und können einen Kurs zum Thema Aufklärung, Hygiene etc. besuchen.

S.8_Weihnachtsaktion (1).jpg
Frauenförderung
SDG_icons_DE-05.png

Für ältere, alleinstehende Frauen gibt es im SELAM ein Handarbeitsatelier. Die Frauen können dort in einem sicheren Umfeld einer bezahlten Tätigkeit nachgehen und soziale Kontakte pflegen. 2019 wurden zudem 30 Frauen mit Mikrokrediten unterstützt, um ihre eigene Geschäftsideen umzusetzen. Seit vielen Jahren gibt es auch eine KITA, wo alleinstehende Mütter ihre Kleinkinder tagsüber kostenfrei abgeben können und so wieder einer Arbeitstätigkeit nachgehen können.

bottom of page