Hygiene-Projekt

CZ_Hygiene-Projekt.jpg

Warum?

In den oberen SELAM Schulklassen ist aufgefallen, dass viele Mädchen monatliche Absenzen haben. Beim Nachfragen hat sich herausgestellt, dass sich viele Mädchen keine Hygieneprodukte für ihre Menstruation leisten können und somit während einigen Tagen im Monat die Schule nicht besuchen. Die Absenzen wirken sich negativ auf die schulischen Leistungen aus und vermindern die Chancen für eine berufliche Weiterbildung. Um diesem Problem entgegenzuwirken, haben wir das Hygiene-Projekt gestartet.

Projektablauf

  • Die Mädchen werden durch Lehrpersonen und Sozialarbeitende von SELAM, die die Lebensumstände der Mädchen kennen, ausgewählt.

  • Die Mädchen werden durch Fachpersonen über Hygiene- und Gesundheitsfragen aufgeklärt und werden während der Projektzeit betreut.

  • Sie erhalten folgende Artikel: Hygiene-Binden (monatlich), Haaröl, Seife, Vaseline, Unterwäsche, Zahnbürste und Zahnpasta (quartalsweise), Kamm (halbjährlich)

DSC_0045.jpg

Wie kann ich helfen?

Unterstützen Sie ein Mädchen mit CHF 30.- und es erhält ein Jahr lang alle obengenannten Hygieneprodukte. 

Der Einsatz der Mittel und die Durchführung werden vom SELAM Management Team überwacht. SELAM Schweiz erhält jährlich einen Projektbericht und eine Abrechnung.

Geben wir jungen Frauen ihre Würde zurück, indem wir sie mit den alltäglich benötigten Hygiene-Artikel gut versorgen. Danke für ihre wertvolle Unterstützung.

Spenden